DATENSCHUTZ

Datenschutzhinweise

1.Einleitung


margenscout nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und hält die gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) zur Verarbeitung personenbezogener Daten ein. Im Folgenden möchten wir Sie gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unseren Internetseiten sowie bei der Nutzung unserer Onlinedienste informieren.

 

Diese Datenschutzerklärung gilt für unsere Marken margenscout und workscout.

 

 

2. Begriffsbestimmungen

 

In der Datenschutzerklärung verwenden wir wiederholt Begrifflichkeiten, über deren Bedeutung wir nachfolgend aufklären möchten.

 

    a)    personenbezogene Daten

Der Begriff personenbezogene Daten ist das Eingangstor zur Anwendung der Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO). Dies sind danach alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen und so Rückschlüsse auf deren Persönlichkeit erlauben.  Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

 

    b)    betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

 

    c)    Verarbeitung

 Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

    

    d)   Cookies

 

     Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die von uns auf Ihren Computer übertragen wird, wenn sie auf unseren Seiten surfen. Ein Cookie kann nur die Informationen enthalten, die wir selbst an ihren Rechner senden. Private Daten lassen sich damit nicht auslesen.

    

    e)    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

    

    f)      Empfänger

 Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

    

    g)    Einwilligung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist generell verboten, solange sie nicht durch ein Gesetz ausdrücklich erlaubt ist oder der Betroffene in die Verarbeitung eingewilligt hat. Durch die Einwilligung des Betroffenen ist die Erhebung, Verarbeitung und/oder Nutzung seiner personenbezogenen Daten wird der betroffenen Lage versetzt über sein Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung zu verfügen.

Einwilligung ist in § 138 Satz 1 BGB als vorherige Zustimmung legal definiert. Die Einwilligung ist eine einseitige empfangsbedürftige Willenserklärung. Sie muss vom Empfänger also zugegangen sein, um wirksam zu werden. Mit dieser Einwilligung gibt der Betroffene zu verstehen, dass er mit der Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist. Das ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist. Die Einwilligung bedarf im Rahmen der DSGVO keiner besonderen Form. Der Betroffene kann seine einmal abgegebene Einwilligung jederzeit widerrufen.

 

3. Verantwortlicher, Datenschutzbeauftragter

 

Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten ist die

margenscout GmbH, Erikaweg 23, 21220 Seevetal

 

Kundenservice Telefon: +49 (0) 4105 7707 497

 

E-Mail: info@margenscout.de

 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter info@margenscout.de oder postalisch margenscout GmbH, Erikaweg 23, 21220 Seevetal

 

 

4. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

 

 

a) Protokollierung des Aufrufs

 

Bei Aufruf unserer Internetseiten sowohl online als auch über mobile Endgerätewerden auf unseren Servern bestimmte Daten automatisch zu Zwecken der Systemadministration, der Vertragsdurchführung, der Kommunikation, der Abwicklung von Zahlungen, für statistische Auswertungen und zur Sicherstellung der Verfügbarkeit und insbesondere für den Schutz vor Angriffen auf unsere IT-Infrastruktur protokolliert und gespeichert. Soweit es sich hierbei um personenbezogene Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DSGVO handelt, erfolgt deren Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Dabei handelt es sich insbesondere um folgende Daten:

 

  • IP-Adresse

  • aufgerufene Seite/Name der aufgerufenen Datei

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs

  • übertragene Datenmenge

  • Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war

  • die verweisende Seite, falls der Zugriff/Abruf über einen externen Link erfolgte, und der Suchbegriff, falls der Zugriff/Abruf über eine externe Suchmaschine erfolgte

  • für den Aufruf verwendete Browsersoftware (Sprache, Version und Konfiguration)

  • Angaben zum Betriebssystem Ihres Endgeräts und dessen Oberfläche

 

Die vorstehend genannten Protokollierungsdaten werden standardmäßig für eine Dauer von 7 Tagen auf unseren Servern gespeichert und anschließend gelöscht, soweit margenscout nicht gesetzlich zu einer längerdauernden Aufbewahrung verpflichtet ist. In diesen Fällen beruht die längerfristige Speicherung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

 

b) Einbindung sonstiger Dienste und Inhalte Dritter

 

Auf einigen Seiten dieses Onlineangebotes werden Inhalte eingebunden. Die Nutzung von Onlineangeboten Dritter setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne eine IP-Adresse, könnten die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers versendet werden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls ein Drittanbieter die IP-Adresse zum Beispiel für statistische Zwecke speichert. Soweit uns dieses Verhalten bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

 

c) Kontaktaufnahme, Kontaktformular, persönliche Angaben

 

Personenbezogene Daten werden zudem verarbeitet, wenn Sie uns kontaktieren. Die von Ihnen angegebenen Daten, wie Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse sowie der Inhalt Ihrer Kontaktaufnahme, werden an den zuständigen Ansprechpartner bei margenscout weitergeleitet, der Ihre Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet. Dies kann beispielsweise unser Kundenservice bei Anliegen zu unseren Produkten oder Ihrer Bestellung sein.

 

Zur erfolgversprechenden Nutzung unserer Vermittlungsplattform ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig, um gezielt passgenaue Angebote zu erhalten oder abzugeben. Die verkürzte bzw. unvollständige Angabe von persönlichen Daten kann sich unter Umständen negativ auf den von Ihnen gewünschten Erfolg einer Vermittlung auswirken. Die Angabe ihrer persönlichen Daten erfolgt dabei freiwillig und in Kenntnis des Umstandes, dass diese Daten auch Dritten, potentiellen Interessenten zur Übung gestellt werden können bzw. müssen.

 

Die hierin liegende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Zusammenhang mit der Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage oder allgemein zur Bearbeitung Ihrer Anfrage (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

 

Eine darüber hinausgehende Verarbeitung erfolgt nicht, soweit nicht abweichend festgelegt und dem keine Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Ihre Daten werden bis zur Erreichung des jeweiligen Zwecks der Verarbeitung gespeichert.

 

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden von uns so lange gespeichert, wie sie zur Bereitstellung unserer Dienste erforderlich sind, Sie diese Angaben in Ihrem Profil löschen oder Sie uns in Textform auffordern, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen. Nur ausnahmsweise aufgrund von gesetzlicher Verpflichtung sind wir gegebenenfalls zu einer längeren Aufbewahrung Ihrer Daten verpflichtet.

 

e) workscout-Account

 

Wenn Sie sich für den workscout-Account registrieren, werden nach Abgabe einer Einwilligungserklärung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (die Sie hier jederzeit abrufen können) die von Ihnen im Rahmen der Nutzung unserer Onlinedienste und Ihres Profils erfassten personenbezogenen Daten an die margenscout GmbH, Erikaweg 23, 21220 Seevetal übermittelt.

 

Sofern Sie Kunde unserer Niederlassungen sind, werden auch Ihre dortigen Kunden- und Auftragsdaten im Rahmen der Einwilligungserklärung hier zusammengeführt und bei der margenscout GmbH bis auf Widerruf zentral gespeichert. Die margenscout GmbH ist Anbieterin und für den Service (workscout-Account) verantwortlich. Sie erreichen diese unter der genannten Anschrift oder per E-Mail an info@margenscout.de.

 

Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per E-Mail an info@margenscout.de oder postalisch unter der Anschrift margenscout GmbH, Datenschutzbeauftragter, Erikaweg 23, 21220 Seevetal.

 

f) Geltungsbereich

 

g) Änderungen in der Datenschutzerklärung

 

 

5. Cookies

 

Mit dem Aufrufen der Webseiten von Margenscout als auch mit der Nutzungs der angebotenen Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß den nachfolgenden Regelungen zu.

 

a) Statistik

 

Diese Cookies ermöglichen es uns, die Seitenaufrufe und Nutzung der Webseite zu erfassen. So können wir analysieren, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und welche Inhalte Nutzer bevorzugen.

 

 

b) Marketing & Personalisierung

 

Mit diesen Cookies können wir Ihnen eine entsprechende Personalisierung der Webseite und Inhalte bieten. Dies bedeutet, dass Ihnen innerhalb und außerhalb unserer Webseite für Sie relevantere Inhalte und Werbung angezeigt werden. Die Cookies können darüber hinaus von Drittanbietern verwendet werden, deren Dienste wir auf unseren Seiten nutzen. Diese Unternehmen können ein Profil Ihrer Interessen erstellen und Ihnen auch auf anderen Webseiten relevante Werbung anzeigen. Weitere Informationen zu den eingesetzten Drittanbietern und Tools finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

 

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, eine erteilte Einwilligung zu widerrufen oder aufgrund unserer berechtigten Interessen verwendete Cookies zu deaktivieren und der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen („Opt-Out“).

 

Ihre Einstellungen zur Verwendung von Cookies können Sie über die nachfolgende Schaltfläche ändern und Ihre Einwilligungen frei mit Wirkung für die Zukunft widerrufen:  EINSTELLUNGEN

 

Sie können ebenfalls bereits gespeicherte Cookies in Ihren Browsereinstellungen entfernen und die zukünftige Speicherung von Cookies deaktivieren. Wir weisen darauf hin, dass bei Deaktivierung von Cookies eventuell nicht alle Funktionen der Webseiten genutzt werden können.

 

Ein Widerspruch gegen den Einsatz von Cookies zu Zwecken des Onlinemarketings kann auch mittels einer Vielzahl von Diensten über die Webseiten https://optout.aboutads.info und https://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

 

 

c) Dienste mit Cookies und ähnlichen Technologien

 

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung durch die nachfolgend genannten Dienste, die Cookies oder auch ähnliche Technologien nutzen, sind

  • Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), soweit wir Sie um diese bitten,

  • ansonsten und soweit nicht dies abweichend angegeben wird, die Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO)

 

 

 

6. Google Analytics (Analyse und Marketing)

 

Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und Google LL.C., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google”).

 

In unserem Auftrag verarbeitet Google Nutzungsdaten und Geräteinformationen, um die Nutzung der Webseite auszuwerten und um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen. Hierzu kommen Cookies und ähnliche Technologien zum Einsatz.

 

Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Diese Webseite verwendet Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird.

 

Sofern Sie über ein Google-Benutzerkonto verfügen, können Sie auch in den dortigen Einstellungen unter „Meine Daten“, „persönliche Daten“ die geräteübergreifende Analyse Ihrer Nutzung deaktivieren.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „_anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine verkürzte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten. Dadurch wird die Personenbeziehbarkeit über die IP-Adressen verhindert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, liegen geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO vor. Beim Einsatz von Google Analytics werden andere Nutzungsdaten erhoben, welche im Einzelfall Ihre Identifizierung ermöglichen können, etwa die Verknüpfung mit einem vorhandenen Google-Account.

Die Datenschutzhinweise von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy

 

 

7. Google Optimize

 

Unter Verwendung von Google Optimize führen wir A/B-Tests durch. Dabei wird die Nutzung unterschiedlicher Versionen unserer Webseiten und Inhalte analysiert. Dies dient der Verbesserung unserer Angebote und unseres Marketings. Google Optimize ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google verarbeitet gekürzte IP-Adressen sowie Nutzungsdaten und Geräteinformationen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter https://optimize.google.com sowie https://policies.google.com/privacy.

 

 

8. Google Ads, Google Search Ads, Remarketing

 

Wir nutzen das Online-Marketing-Tool Google Ads sowie die Dienste Search Ads 360, Remarketing und Google Ad Manager von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, und Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA), um Werbeanzeigen im Werbenetzwerk von Google über Webseiten und andere Angebote zu platzieren und optimal zu steuern.

 

Google Ads setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Werbeanzeigen anzuzeigen, die Berichte zur Leistung der Werbekampagne zu verbessern und um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Darüber hinaus kann Google Ads mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine Google Ads -Anzeige sieht und direkt oder später mit demselben Browser die Webseite des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft.

 

Mit Search Ads 360 werden für die Anzeige relevanter Werbung in Echtzeit Nutzerdaten aus Google Analytics verarbeitet, um diesen auf Ihren mutmaßlichen Interessen basierende Werbung anzuzeigen.

 

Die Remarketing-Funktion von Google dient dazu, Nutzer wiederzuerkennen, wenn diese Webseiten aufrufen, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Nutzer dann Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Websites aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden.

 

Aufgrund der eingesetzten Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf.  Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen.

 

Weitere Informationen zu Google Ads und den genannten Diensten erhalten Sie unter https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de sowie zum Datenschutz bei Google allgemein: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

 

9. Bing Ads / Microsoft Advertising

 

Zudem nutzen wir das Online-Marketing von Bing Ads/ Microsoft Advertising der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA („Microsoft”). Dabei werden von Microsoft Nutzungsdaten, wie die besuchten Webseiten im Onlinenetzwerk, Interaktion mit den Seiten sowie Geräteinformationen und Ihre IP-Adresse verarbeitet sowie pseudonymisierte Nutzerprofile zu Zwecken des Onlinemarketings erstellt. Dies dient insbesondere der Vermarktung von Werbeflächen oder Darstellung von Werbung anhand potenzieller Interessen der Nutzer sowie der Messung der Effektivität zur Optimierung. Sofern Sie in die Erhebung ihrer Standortdaten eingewilligt haben, können auch diese verarbeitet werden.

 

Sowohl wir als auch Microsoft und ggf. weitere Beteiligte im Onlinenetzwerk kennen nicht die tatsächliche Identität der Nutzer, sondern nur die pseudonymen Angaben. Wir erhalten grundsätzlich nur Zugang zu zusammengefassten Informationen über den Erfolg unserer Werbeanzeigen. Jedoch können wir im Rahmen sogenannter Conversion-Messungen prüfen, welche unserer Onlinemarketingverfahren zu einer Conversion geführt haben, d.h. z.B. zu einer Bestellung. Die Messung wird allein zur Analyse des Erfolgs unserer Marketingmaßnahmen verwendet.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft finden Sie hier: https://about.ads.microsoft.com/

https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

 

 

10. The Trade Desk

 

Diese Seite verwendet eine Technologie der The Trade Desk Ltd. UK und The Trade Desk Inc., 42 N Chestnut St, Ventura, California, CA – 9300, USA. Es werden Informationen über das Surfverhalten der Webseitenbesucher zu Marketingzwecken in pseudonymisierter Form oder, wo dies technisch möglich ist, lediglich in anonymisierter Form gesammelt.

 

Weitere Informationen zum Datenschutz bei The Trade Desk finden Sie unter https://www.thetradedesk.com/general/privacy-policy

 

 

11. Facebook Ads, Pixel und Custom Audience

 

Wir verwenden Onlinemarketingdienste des Anbieters Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Facebook“).

Dabei kommen Facebook Ads, Facebook Pixel sowie Website Custom Audience einschließlich des Retargetings zum Einsatz. Durch Facebook-Pixel werden beim Aufrufen unserer Webseiten durch Facebook Cookies in Ihrem Browser gesetzt. Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook möglich, die Besucher unserer Webseiten ggf. als Nutzer des Netzwerkes Facebook zu erkennen und Interessengruppen (Interessen an bestimmten Produkten und Leistungen der besuchten Webseiten) zuzuordnen.

 

Über die Cookies werden dabei sogenannte Nutzerprofile angelegt, mittels derer die relevanten Angaben zum Nutzer gespeichert werden. Zu diesen Angaben können z.B. betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten, genutzte Onlinenetzwerke, aber auch Kommunikationspartner und technische Angaben (Geräteinformationen, Metadaten), wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten gehören. Sofern Nutzer in die Erhebung ihrer Standortdaten eingewilligt haben, können auch diese verarbeitet werden. Das Tracking der Nutzung erfolgt dabei auch geräteübergreifend.

Dadurch werden unsere werblichen Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) innerhalb des Netzwerkes von Facebook nur solchen Nutzern angezeigt, die auch ein potentielles Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben.

 

Bei Ihrer eigenen Nutzung des Sozialen Netzwerkes Facebook können diese Daten Ihrem dortigen Nutzerprofil zugeordnet werden. Wir erhalten grundsätzlich nur Zugang zu zusammengefassten Informationen über den Erfolg unserer Werbeanzeigen und können Werbekampagnen und -anzeigen an die relevanten Interessengruppen veröffentlichen (Custom Audience).

 

Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir zudem den Erfolg unserer Marketingmaßnahmen analysieren.

 

Diese Cookies können später generell auch auf anderen Webseiten die dasselbe Onlinemarketingverfahren einsetzen, ausgelesen und zu Zwecken der Darstellung von Inhalten analysiert als auch mit weiteren Daten ergänzt werden.

 

Mehr Hinweise zum Datenschutz bei Facebook finden Sie hier https://www.facebook.com/about/privacy. Die Einstellungen für nutzerbasierte Werbung können Sie hier ändern: https://de-de.facebook.com/ads/settings.

 

 

12. Shopify

 

Informationen zu den Cookies von Shopify, einen Dienst der Shopify International Limited, Victoria Buildings, 2. Etage, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland, finden Sie unter https://www.shopify.com/legal/cookies („Merchant storefronts“).

 

Neben den Cookies, die zur Bereitstellung des Onlineshops erforderlich   nutzen wir diese auch, um die Nutzung unseres Onlineshops zu analysieren und unsere Angebote und die Gestaltung des Onlineshops zu optimieren. Hierbei verarbeitet Shopify auch Daten zur Nutzung der Suchfunktion, Seitenaufrufen und der Inanspruchnahme von Funktionen.

 

Die erhobenen Daten werden pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufgerufenen Nutzer nicht mehr ohne weiteres möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

 

 

13. Makaira / Matomo

 

Wir verwenden Analyse-Tools der Makaira GmbH, Rudolf-Diesel-Straße 11, 69115 Heidelberg („Makaira“). Makaira ermöglicht es, die Nutzung der Webseite durch Webseitenbesucher mit der Open-Source-Software Matomo (https://matomo.org) zu analysieren. Hierbei werden verschiedene Nutzungsdaten, wie z.B. Seitenaufrufe, Verweildauer, Gerätekategorien, Betriebssystem (z.B. PC mit Windows-Betriebssystem) und Zugriff des Nutzers (z.B. über bezahlte Werbeanzeigen oder unbezahlte Suchergebnisse) oder Inhalte des aktuellen Warenkorbs verarbeitet. Diese Daten werden von Makaira in einem pseudonymisierten Profil zusammengefasst, das dem Endgerät des Nutzers zugeordnet ist. Auf Grundlage der erfassten Daten erstellt Makaira eine Prognose über Ihre Präferenzen. Anschließend werden Ihnen die Produkte im Shop in einer bestimmten Reihenfolge präsentiert oder passende Produktvorschläge unterbreitet.

 

 

14. Klaviyo und Exponea

 

Wir nutzen die Analysedienste der Klaviyo Inc., 225 Franklin St, Boston, MA 02110, USA („Klaviyo“) und der Exponea DE GmbH, Kemperplatz 1, Mitte D, 10785 Berlin bzw. Exponea s.r.o., City Business Center I, Karadžičova 8/7244, 821 08 Bratislava („Exponea“) zur Analyse des Nutzerverhaltens in unserem Online Shop. Hierbei werden Cookies gesetzt, mit deren Hilfe verschiedene Nutzerdaten erfasst werden, wie Ihre IP-Adresse, Gerätedaten sowie die Interaktionen mit unserem Onlineshop (Nutzungsdaten). Dies erfolgt, um die individuelle Nutzung des Onlineshops zu analysieren und mit einem gegebenenfalls für Sie vorhandenen Nutzerkonto zu verbinden. Ein solches besteht, soweit Sie bereits eine Bestellung bei uns durchgeführt haben, einen Kundenaccount besitzen und/ oder unseren Newsletter abonniert haben.

 

Weitere Hinweise zum Datenschutz bei Klaviyo finden Sie unter https://www.klaviyo.com/privacy sowie zu Exponea unter https://exponea.com/de/privacy-policy.

 

 

15. AdTriba

 

Durch die Nutzung der Dienste der AdTriba GmbH, Veilchenweg 26b, 22529 Hamburg („AdTriba“) werden Nutzerdaten verarbeitet und unter Verwendung von Pseudonymen Nutzerprofile daraus erstellt. Dabei werden folgende Daten verarbeitet: Ihre IP-Adresse, Geräteinformationen, User-ID sowie Analysedaten aus Google Analytics und Informationen zu Ihren Aufträgen bei uns sowie die Information, über welchen Kanal Sie auf unsere Seite gekommen sind, z.B. durch einen Link in einer Werbeanzeige oder einer E-Mail.

 

Es erfolgt keine nutzerindividuelle Einsicht und Nutzung der Daten, sondern lediglich eine Segmentierung nach Marketingkanälen sowie Nutzer- und Kundengruppen. Dies dient der Nutzermessung und Analyse des Besucherverhaltens sowie Optimierung der Aussteuerung unserer Marketingkampagnen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei AdTriba finden Sie unter https://www.adtriba.com/privacy-policy/.

16. Google Maps (Kartendienst)

 

Auf unserer Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Durch den Besuch auf der Webseite erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer 4.a. in dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen.

 

Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unsere berechtigten Interessen liegen in der optimalen Zurverfügungstellung der des Kartenmaterials und der Karten-Funktionen.

 

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie neben weiteren Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

 

17.  Youtube Video Plugins


Auf dieser Webseite werden Inhalte dritter Anbieter eingebunden. Diese Inhalte werden von Google LLC zur Verfügung gestellt („Anbieter“). Youtube wird betrieben von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).

Bei Videos von Youtube, die auf unserer Seite eingebunden sind, ist die erweiterte Datenschutzeinstellung aktiviert. Das bedeutet, dass keine Informationen von Webseitenbesuchern bei Youtube erhoben und gespeichert werden, es sei denn, diese spielen das Video ab. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweise von Google http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html."

 

18. Vimeo (Videoeinbindung)

 

Wir binden in unser Onlineangebot Videos der Plattform Vimeo ein, betrieben von der  Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Dabei können Nutzungs- und Kommunikationsdaten, Gerätedaten sowie Inhaltsdaten an den Anbieter übermittelt werden.

 

Die Rechtsgrundlage ist auch hier Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unsere berechtigten Interessen liegen in der nutzerfreundlichen Einbindung von Videos und deren optimaler Darstellung.

Weitere Hinweise zum Datenschutz bei Vimeo finden Sie hier: https://vimeo.com/privacy.

 

Vimeo kann Google Analytics für eigene Zwecke nutzen. Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie der oben zu Google Analytics beschriebenen Vorgehensweise folgen.

 

 

 

19. Zahlungsdienstleister

 

  1. PayPal

 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, den Zahlungsdienstleister PayPal zu nutzen. Zahlungen werden dabei über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet einen Käuferschutzdienste an. Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

 

Wählen Sie während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop diesen als Zahlungsmöglichkeit aus, werden automatisch auch Daten an PayPal übermittelt.

 

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

 

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Die Übermittlung erfolgt zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und soweit darüber hinaus personenbezogene Daten übermittelt werden, auf Grund unserer berechtigten Interessen an einer sicheren Zahlungsabwicklung und Betrugsprävention gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

Die zwischen PayPal und uns ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Verantwortlicher hierfür ist PayPal.

 

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

 

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

 

  1. Wallee und weitere Zahlungsdienstleister

 

Sollten Sie sich im Rahmen Ihres Bestellvorgangs für eine Bezahlung mit einer Kreditkarte (VISA oder Mastercard) entscheiden, werden im Rahmen der so ausgelösten Bestellung Ihre Kontaktdaten an den Zahlungsdienstleister Wallee, betrieben von der customweb GmbH, General-Guisan-Strasse 47, CH-8400 Winterthur (Schweiz) sowie ggf. weitere Zahlungsdienstleister übermittelt.

 

Diese ermöglichen die bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet. Bei den übermittelten und für die Zahlung erforderlichen personenbezogenen Daten handelt es sich insbesondere um Ihren Namen, Adresse, IP-Adresse, Bestelldaten, Zahlungsdaten, insbesondere Kreditkartendaten, Zahlbetrag und ähnliche Daten.

 

Diese Übermittlung ist zur Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart notwendig, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, insbesondere zur Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und Überprüfung der Bonität. Unter Umständen werden dabei Informationen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt, um eine Identitäts- und Bonitätsprüfung in Bezug auf die von Ihnen getätigte Bestellung durchzuführen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in einer Überprüfung und Absicherung der Bonität bei der Bezahlung per Kreditkarte.

 

Bei der Übermittlung der Daten in die Schweiz wird der Datenschutz durch das Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission gewährleistet.

 

 

 

 

20. Nutzung von QR-Codes

 

Insbesondere einige unserer Werbemittel bieten Ihnen für den Abruf von Webseiten und Informationen über Ihr mobiles Endgerät sogenannte QR-Codes (Quick-Response-Codes) an. In diesen QR-Codes enthalten ist jeweils ein Link zu einer Webseite (URL). Durch den Scan des QR-Codes über Ihre Endgerätekamera können Sie die hinterlegten Webseiten einfach abrufen.

 

Wenn Sie einen QR-Code von margenscout nutzen, übermittelt das dabei von Ihnen genutzte Endgerät die IP-Adresse und ggf. erforderliche Endgeräteinformationen.

 

Diese Daten werden verwendet, um Ihnen den Abruf der angefragten Informationen oder Produkt- und Leistungsangebote zu ermöglichen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Weiterhin erfassen wir die Informationen zum verwendeten Werbemittel und ggf. Standort der Bereitstellung für eine technisch optimierte Zurverfügungstellung des Dienstes, Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Sofern Sie in die Verarbeitung zu Analysezwecken einwilligen, werden die Daten auch an Google Analytics übermittelt (siehe hierzu Ziffer 4.c. zu Google Analytics). Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. lit. a) DSGVO.

 

Die Löschung der Daten erfolgt jeweils nach Erreichung des genannten Zweckes.

Direktwerbung und Zufriedenheitsbefragungen

 

  1. Informationen und Werbemaßnahmen für ähnliche Waren und Dienstleistungen (Direktwerbung)

 

Die von Ihnen im Rahmen eines Kaufes oder der Inanspruchnahme unserer Leistungen angegebenen personenbezogenen Daten verwenden wir auch für die Zusendung von interessanten und werblichen Informationen per Post oder E-Mail.

Hierzu gehören Ihr Name, Ihre postalische Anschrift, (soweit angegeben und gemäß der nachfolgenden Bestimmungen) Ihre E-Mail-Adresse sowie Informationen zu den Kategorien von Produkten, die Sie gekauft haben oder Leistungen, die Sie in Anspruch genommen haben.

 

E-Mails mit werblichen Inhalten senden wir Ihnen ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nur zu solchen Produkten und Dienstleistungen, die denen ähneln, die Sie bereits bei uns gekauft oder in Anspruch genommen haben und soweit Sie dem nicht widersprochen haben.

 

Rechtsgrundlage für die Nutzung personenbezogener Daten zu den genannten Informations- und Werbezwecken ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Information unserer Kunden über interessante Neuigkeiten sowie der Bewerbung unserer Angebote und Leistungen. Sofern wir Sie nach Ihrer Einwilligung fragen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können dieser Verwendung jederzeit widersprechen oder Ihre Einwilligung widerrufen. Bitte wenden Sie sich dazu an den Kundenservice, etwa per E-Mail an info@margenscout.com oder klicken Sie bei den empfangenen E-Mails auf den Abmeldelink am Ende der Nachricht.

 

Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch noch nach Eingang Ihres Widerspruchs/Widerrufs vorübergehend noch zu einem Versand von Werbematerial kommen kann. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit im Rahmen der Selektion bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umgesetzt haben.

 

  1. Newsletter

 

Zudem möchten wir die Möglichkeit schaffen, sich für den Empfang unseres E-Mail-Newsletters anzumelden. Diese Newsletter enthalten Informationen für Interessenten unserer Produkte und Leistungen, und weitere interessante, werbliche Informationen.

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht die Angabe der E-Mailadresse aus.

 

Die Anmeldung für Interessenten erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Dies dient der Überprüfung der angegebenen E-Mail-Adresse.

 

Die Anmeldungen zum Newsletter werden von margenscout protokolliert, um den Service ausführen und die Einhaltung rechtlicher Bestimmungen nachweisen zu können. Dies beinhaltet die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts als auch der IP-Adresse.

 

Für die Verwaltung und Versendung des Newsletters nutzen wir zudem Dienstleister (Auftragsverarbeiter). Hierzu gehören die Anbieter Klaviyo Inc. („Klaviyo“), 225 Franklin St, Boston, MA 02110, USA, Mailjet SAS (Global HQ) („Mailjet“) Büro- und Postadresse Paris: 13-13 bis, rue de l’Aubrac, 75012 Paris, France und Exponea DE GmbH, Kemperplatz 1, Mitte D, 10785 Berlin bzw. Exponea s.r.o., City Business Center I, Karadžičova 8/7244, 821 08 Bratislava („Exponea“).

 

Dabei erfolgt eine Analyse der Newsletterversendung in unserem Auftrag. Die Newsletter enthalten hierzu einen sogenannten »Web-Beacon«, d.h. eine Pixeldatei, die beim Öffnen des Newsletters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und System, Ihre  IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erhoben bzw. die Information, ob die E-Mail geöffnet wurde und welche Hyperlinks genutzt wurden. Diese Informationen (Öffnungsrate, Abrufzeiten, Linknutzung) werden zur Verbesserung der Services genutzt.

 

Die Anbieter verwenden diese Daten teilweise ebenfalls zur Optimierung oder Verbesserung der Dienste, etwa zur technischen Verbesserung des Versands oder der Darstellung der Newsletter oder um zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Ihre personenbezogenen Daten werden dabei nicht an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können unsere Newsletter jederzeit kündigen und damit zugleich Ihre Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu finden Sie am Ende jeder E-Mail einen Abmeldelink. Ein angemessenes Datenschutzniveau für den Datentransfer in Drittländer wird nach Maßgabe der Art. 44f. DSGVO bzw. durch geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO gewährleistet.

 

 

  1. Weitere Kundenzufriedenheitsbefragungen

 

Zudem ist die Einladung zur Teilnahme an freiwilligen Kundenzufriedenheitsbefragungen möglich.

 

Hierzu haben wir renommierte Marktforschungsinstitute und Beratungsunternehmen mit der Durchführung beauftragt. Wir bieten die Möglichkeit, einer vertraulichen Befragung.

 

Durch das Anklicken der entsprechenden Schaltflächen öffnet sich jeweils ein Fenster des mit der Durchführung beauftragten Unternehmens. Dort finden Sie entsprechende Fragebögen. Ihre Angaben und Antworten werden von unseren Auftragnehmern gesammelt und an uns bzw. zentral an die margenscout GmbH, Seevetal, übermittelt.

 

Im Fall der vertraulichen Befragung erhält margenscout alle Antworten und Ergebnisse ausschließlich in anonymisierter Form. In diesem Fall ist es nicht möglich zu erkennen, von welcher Person die Angaben gemacht wurden.

 

Im Fall der personenbezogenen Befragung werden mit den Ergebnissen auch die angegebenen Kontaktdaten an margenscout übermittelt. Diese sollen auch zum Zwecke der Kundenkommunikation genutzt werden, sofern Sie uns hierzu eine ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilen. Diese Einwilligung ist freiwillig und jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerruflich.

 

Soweit wir Ihnen im Nachgang zu einem Kauf eine Einladung zur Teilnahme schicken, kann dies abweichend auf unseren werblichen Interessen beruhen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sie können zudem jederzeit auch dem Empfang etwaiger Einladungen zur Teilnahme an Kundenzufriedenheitsumfragen widersprechen.

Sämtliche Dienstleistungsunternehmen werden von uns sorgfältig ausgewählt und sind unserem hohen Sicherheitsniveau vertraglich verpflichtet. Die Unternehmen erhalten etwa im Rahmen sogenannter Auftragsverarbeitungen personenbezogene Daten im für die jeweilige Beauftragung erforderlichen Umfang. Eine Nutzung dieser Daten durch die beauftragten Unternehmen für eigene Zwecke ist vertraglich ausgeschlossen, soweit nicht abweichend angegeben.

 

Es gelten hierbei die jeweils zur Verarbeitung näher bezeichneten Rechtsgrundlagen. Zudem kann auf Grundlage der DSGVO, des BDSG sowie ggfs. weiterer einschlägiger gesetzlichen Regelungen eine Weitergabe von personenbezogenen Daten erfolgen, sofern wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO).

 

21. Social Media Seiten

 

Über unsere Fanpages in den sozialen Netzwerken können Sie mit uns kommunizieren und erhalten Informationen zu den workscout-Leistungen Sie finden unsere Fanpages unter

 

Facebook: 

Instagram: 

Snapchat:

TikTok:

 

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Fanpages auf Facebook oder Instagram sind wir gemeinsam Verantwortliche mit der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin2, Ireland (nachfolgend einheitlich „Facebook“). Facebook verarbeitet die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten, um uns anonymisierte Statistiken über die Nutzung der Fanseiten zur Verfügung zu stellen. Durch die Nutzung der von Facebook angebotenen Seiten werden Tracking-Cookies gesetzt. Von diesem Tracking können auch Besucher betroffen sein, die über kein Profil bei Facebook verfügen, die Seiten jedoch aufrufen. Die von Facebook verarbeiteten Daten können dabei auch in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen werden, in denen abweichende Regelungen zum Datenschutz gelten.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unsere berechtigten Interessen sind die Kommunikation mit Ihnen sowie die Möglichkeit, margenscout mit seinen Angeboten und Leistungen bekannt zu machen.

 

Sie haben die Möglichkeit, sich zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte dieser Datenschutzerklärung an uns oder an Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin2, Ireland zu wenden. Wir bitten Sie zu beachten, dass das endgültige Löschen von Inhalten und Informationen  durch uns dabei nur eingeschränkt möglich ist, weshalb Facebook die Umsetzung Ihrer Betroffenenrechte und die Erfüllung der Verpflichtungen aus den datenschutzrechtlichen Bestimmungen (EU-Datenschutzgrundverordnung) übernimmt. Alle Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden Sie unter: https://de-de.facebook.com/policy.php.

 

 

22. Sichere Verarbeitung Ihrer Daten in der EU

 

margenscout schützt Ihre Daten durch technische und organisatorische Maßnahmen vor dem unberechtigten Zugriff oder Verlust. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Ihre Daten werden grundsätzlich innerhalb der EU verarbeitet. Soweit es im Ausnahmefall zu einer Drittlandübermittlung kommt, erfolgt dies nur soweit dies zwingend erforderlich ist, um Ihnen die jeweiligen Dienste zur Verfügung zu stellen und unter Einhaltung der strengen Anforderungen der DSGVO einschließlich der Einhaltung geeigneter Garantien (Art. 44, 46f. DSGVO).

Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht länger, als bis jeweils genannten Verarbeitungszwecke erreicht wurden.

 

 

23. Ihre Rechte

 

In Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bestehen folgende Rechte:

 

  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, welche Sie betreffenden Daten wir verarbeiten;

  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten nach Art. 16 DSGVO und/ oder Löschung einschließlich des „Rechts auf Vergessenwerden“ nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO, insbesondere soweit dem keine Aufbewahrungspflichten entgegenstehen;

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO;

  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, in den gesetzlich genannten Fällen nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO sowie insbesondere das jederzeitige Recht zum Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung (Art. 21 Abs. 2 DSGVO) (siehe im Einzelnen dazu weiter unten);

  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 Abs. 1 DSGVO.

  • Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, eine Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde einzulegen.

 

Soweit Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, wie in diesen Datenschutzhinweisen dargestellt. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

 

Unabhängig davon können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

 

 

 

12. Abänderung der Datenschutzhinweise

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzhinweise stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entsprechen, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzhinweise aufgrund neuer, weiterer oder überarbeiteter Angebote bzw. Leistungen angepasst werden müssen.

 

Sofern Sie nach Einstellung geänderter Datenschutzerklärungen uns Daten bereitstellen oder unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der geänderten Erklärung zu.

Sofern die Änderungen wesentlich von den bis dahin akzeptierten Regelungen abweichen, werden wir Sie darüber rechtzeitig vorher per mail und/ oder durch Hinweise auf der Website informieren.

 

 

Stand 10-2021